HOFFRICHTER in NIEGRIPP
 





 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 9
slider jquery by WOWSlider.com v5.4
01 Startseite


Wir leben in Niegripp

 eine Ortschaft in Sachsen- Anhalt,  umgeben von Wasser und Wäldern, die mit ihrer herrlichen Natur Erholung und Entspannung bietet. Hier kann man baden, wandern, Sport treiben oder Boot  fahren. Entgegen dem Trend vieler kleinerer Ortschaften in Sachsen- Anhalt wächst die Einwohnerzahl stetig.

Niegripp ist ein Geheimtipp für alle, die es nicht in das unruhige und lärmende Leben einer Stadt zieht.

Trotzdem ist das Zentrum von Magdeburg in 20 Minuten erreicht und nach Burg sind es nur 6 Minuten.

Erzbischof Adalgot von Osterburg, ein Enkel des Adalgot von Veltheim  und Gründer des  Nicolaistifts in Magdeburg  um 1100 stellte, beim Versuch die östlichen Anwohner der Elbe- im heutigen Jerichower Land-  zu christianisieren, fest:
 

Die Heiden hier sind übel, ihr Land aber höchst ergiebig an Fleisch, an Honig, an Mehl … an Vögeln. Und wenn es sorgfältig bebaut wird, wird ein solcher Überfluss an allem Wachstum aus der Erde sein, dass kein Land mit ihm verglichen werden kann. Das sagen, die es kennen. Deswegen, Ihr Sachsen, Franken, Lothringer, Ihr ruhmvollen Flandrer, Bezwinger der Welt, hier könnt Ihr Eure Seelen erretten und – wenn Ihr wollt – das beste Land zum Siedeln bekommen.

 Quelle:
Auszüge aus der Festschrift des Ortes
anlässlich der 850 Jahr -

mit freundlicher Genehmigung des Dorise-Verlags

 

   Hoffrichter  2012